Zum Inhalt springen

Kultur

Die Josefstadt hat ein vielfältiges Kulturprogramm und fördert seine Künstlerinnen und Künstler mit einem hohen Kulturbudget von 170.000,- Euro. Neben Ausstellungen, Atelierrundgängen, Lesungen, Theateraufführungen und Konzerten, werden das Josefstädter Straßenfest im September und das barrierefreie Kurzfilmfestival „dotdotdot“ im Sommer im Garten des Volkskundemuseums die Höhepunkte des Kulturjahres sein.

Künstlerinnen und Künstler, die in der Josefstadt ein Projekt (Theaterstück, Ausstellung, Lesung, Konzert,…) realisieren möchten können einen Antrag auf Kulturförderung an die Kulturkommission stellen. In der Kulturkommission entscheiden Vertreterinnen und Vertreter aller Fraktionen gemeinsam über die Förderungen. Für 2017 hat sich die Kommission auf den Kulturschwerpunkt "Kunst im Öffentlichen Raum" verständigt. Mit diesem Schwerpunkt soll Kunst und Kultur für alle sichtbar, hörbar und greifbar gemacht werden. Es sind alle Künstlerinnen und Künstler, die Ideen für Veranstaltungen im Öffentlichen Raum haben, aufgerufen, ihre Projekte einzureichen.

Alle Informationen zum Einreichprozedere, den Terminen und Fristen, gibt es hier: www.wien.gv.at/bezirke/josefstadt/geschichte-kultur/kulturfoerderung.html